• Ausbildung

    In München geboren
    Schulbildung in Deutschland,Amerika und Frankreich(einjähriges Stipendium in Amerika mit ASSIST, Abschluss Baccalaureat Franco-Almand in Paris)
    Tanzausbildung : eine volle klassische sowohl als moderne Tanzausbildung (Ballett Akademie München, Martha Graham School New York, LCDT London-the London Contemporary Dance Theatre).
    Universitätsausbildung:Erstes Studium an der LMU (Uni München) und London University, BA in Geschichte und Philosophie. Kürzlich zweites Studium: BA Slavistik LMU.
    Sie spricht fünf Sprachen

    Sie tanzte und choreographierte in England, Deutschland, Frankreich, Spanien und der Ukraine und choreographierte über zwei Dutzend abendfüllende Aufführungen. Sie arbeitete als Tänzerin und Choreographin, davon über 10 Jahre in England (London und Lancashire) und fast 10 Jahre in Odessa am schwarzen Meer.

    Unter anderem erhielt sie die Auszeichnung 'Pick of the Fringe' für ihre Choreographie und Darstellung des Tanztheaters 'A Dance for Anne Frank' (Link zu Kritiken) als beste Tanzperformance des Edinburgh Festivals, dem größten Theater Festival der Welt. Gründete die Dance Companie AVIS DANCE.



    Carola von Herder - Solo Tänzerin



    Die meisten ihrer Arbeiten hat sie selber choreographiert(Link zu Solo Tanzaufführungen) Zusammenarbeiten mit William Louther Choreograph und letzter Tanzpartner von Martha Graham (Lilith ) (Lilith I) (Lilith II) (Lilith III) (Lilith)(Lilith I)(Lilith II)(Lilith III) Filmrolle als russische Tänzerin Insarowa in der Verfilmung von Lion Feuchtwangers 'Erfolg' ('Erfolg')

    Carola von Herder - Choreographin

    Zahlreiche Ensemble Choreographien(Link zu Kritiken) Einer Einladung der Odessaer Oper folgend unterrichtete sie dort Meisterklasse in modernem Tanz und choreographierte an der Oper das dort erste moderne Tanztheater „Walpurgisnacht“das mit 8 Minuten standing ovation begrüßt wurde (Link zu Walpurgisnacht)

    Carola von Herder - Tanzpädagogin

    Tanz ist Selbstfindung    (Link zu Kritiken)

    Tanz ist Heilung             (Link zuTanz ist Heilung)

    Tanz ist Integration       (Link Tanz ist Integration)

    Ihre künstlerische Überzeugung als Pädagoge


    'Entweder Krieg oder Kultur'

    Sie ist der Ansicht,dass internationale Friedensarbeit mit kultureller Neugierde und Offenheit für das uns Unbekannte beginnt. Gerade jetzt leben wir in aufregenden Zeiten, in denen es in allen Sphären um die Überwindung von Fremdheit mit Mitteln der Phantasie geht. (Link zu Projekten)

    'Denn in jedem Menschen steckt ein Tänzer'.

    Durch ihre Arbeit in verschiedenen Wirkungsfeldern (mit Profi-Tänzern, mit Randgruppen: Behinderten, Tanz mit ehemals Drogensüchtigen, und dem ständigem Austausch mit fremden Kulturen (sie hat in fünf Ländern gewirkt) hat sie umfassende eigene pädagogische Konzepte entwickelt.Immer geht es um die Befreiung von kreativem Potenzial und der Entdeckung neuer Ansätze.

    'Den Tanz dorthin bringen wo er nicht ist.'

    Neben traditionellen Bühnen benützt sie auch ungewöhnliche Vorführorte. Gallerien,Potemkin Treppe Odessa,Kirchen,Waldlichtung für Walpurgisnacht. Abgesehen von ihrem Unterricht für professionelle Tänzer arbeitet sie in vielen choreographischen Projekten mit Nichttänzern,um deren natürliche Fähigkeiten zu Selbstausdruck zu fördern,wobei Tanz dann zur Persönlichkeitsentfaltung,Heilung und sozialen Integration eingesetzt werden kann.In diesem Sinne hat sie auch einen Verein gegründet 'Tanz ohne Grenzen' der versucht,Grenzen in mehr als einer Bedeutung zu überflügeln.

    Annäherung von West und Ost

    In Odessa arbeitete sie für die Entfaltung des modernen Tanzes, für das Zusammenwirken verschiedener Kunstformen, für den Kulturaustausch zwischen Deutschland und der Ukraine und für eine intensivere Annäherung von West und Ost.(München tanzt mit Odessa)

    Interkulturelle Begegnung /Inklusion

    Gemischte Projekte mit Flüchtlingen und Einheimischen, mit Tänzern verschiedenster Herkunft und Fähigkeiten. Duch den anderen verstehen wir uns selber. Der Fremde wird zum Freund.